Allgemeine Nutzungsbedingungen für den appsby.vitaphone Cloudservice

Mit der Nutzung der Inhalte der Website von https://appsby.vitaphone.com/ akzeptieren Sie die nachfolgend aufgeführten Nutzungsbedingungen:

Der appsby.vitaphone Cloudservice (nachstehend „Cloudservice“) ist ein Dienst der vitaphone GmbH, Markircher Str. 22, 68229 Mannheim, Deutschland (nachfolgend „vitaphone“ genannt). Der Cloudservice ist vertraglich an die Einrichtung eines appsby.vitaphone Nutzerkontos durch den Kunden gebunden (nachstehend „Nutzerkonto“).

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des Cloudservice der vitaphone GmbH. Der Cloudservice wird auf der Website unter der URL https:// appsby.vitaphone.com/ betrieben und erfordert die vorherige Einrichtung eines Nutzerkontos.

1.2 INDEM SIE DIE WEBSITE SOWIE DEN Cloudservice VERWENDEN, ERKLÄREN SIE IHR EINVERSTÄNDNIS MIT DIESEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN. VERWENDEN SIE DIE WEBSITE NICHT, WENN SIE MIT DIESEN BEDINGUNGEN NICHT EINVERSTANDEN SIND.

1.3 vitaphone behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen abzuändern, zu ergänzen oder Teile zu entfernen. In diesem Fall kann der Kunde sein Nutzerkonto bis zu zwei Wochen nach Bekanntgabe der Änderung kündigen. Ansonsten wird der Vertrag zum Cloudservice zu den geänderten Bedingungen fortgesetzt.

1.4 Der Cloudservice umfasst die Nutzungsmöglichkeit der auf der URL https://appsby.vitaphone.com/ angebotenen Dienste, Angebote und Inhalte, für die ein Nutzungsentgelt erhoben wird. Die vollständige Nutzung ist nur in Verbindung mit einem appsby.vitaphone Tablet von vitaphone möglich. Durch das erstmalige Anmelden mit dem zugeteilten Benutzernamen und Passwort kommt der Vertrag gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande, die Sie auf unserer Webseite einsehen können. Wurde das appsby.vitaphone Tablet über einen Dritten erworben, kommt ebenfalls ein Nutzungsvertrag über den Cloudservice gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande.

2. Kundenkreis / Mitgliedschaft

2.1 Für die Nutzung des Cloudservices ist ein gültiges Nutzerkonto erforderlich. Außerdem müssen Sie volljährig und voll geschäftsfähig sein.

2.2 Der Cloudservice ist nicht personenbezogen, sondern bezieht sich auf die beim Login angegebene Nutzerkennung. Der Kunde verpflichtet sich, die persönlichen Daten, wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben sowie etwaige Änderungen seiner Daten unverzüglich mitzuteilen. Für eventuelle fehlerhafte Informationen und die sich daraus ergebenden Folgen ist allein der Kunde verantwortlich.

2.3 Der Kunde erhält nach Abschluss des Vertrages eine Mitteilung mit den Zugangsinformationen für die kundenspezifische Nutzung des Cloudservices. Ein Anspruch auf Aufnahme in den Cloudservice besteht nicht.

3. Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

4. Registrierfunktion

Die vom Nutzer im Rahmen der Registrierung für den Cloudservice eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske im Rahmen der Registrierung ersichtlich.

5. Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

6. Leistungsbestandteile des Cloudservice

6.1. Der Cloudservice bietet den Kunden Internetdienstleistungen an, die unter der URL https://appsby.vitaphone.com/ abgerufen werden können.

6.2. Die unter der URL https://appsby.vitaphone.com/ spezifizierten beständigen Leistungen werden für die Laufzeit des Vertrags im Rahmen der dazugehörigen Leistungskriterien erbracht. Temporäre Angebote erfolgen nur für einen kurzen Zeitraum.

6.3. Leistungen und Applikationen im Rahmen des Cloudservice werden "wie besehen" ohne Zusicherungen oder Garantien zur Verfügung gestellt. Ihre Nutzung ist in der Nutzungsgebühr enthalten.

7. Beachtung von Urheberrechten

7.1 Es dürfen nur solche Inhalte und Äußerungen veröffentlicht bzw. hochgeladen oder übermittelt werden, für die der Kunde die dazu erforderlichen Rechte (insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte) hat. Die Einstellung und Verbreitung von Raubkopien ist verboten.

7.2 Die Website des Cloudservice und die Leistungen des Cloudservice sind durch urheberrechtliche Bestimmungen vor Vervielfältigung und Missbrauch geschützt. Die unerlaubte Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung dieser Inhalte oder deren Nachahmung wird durch zivil-, notfalls auch strafrechtliche Maßnahmen verfolgt.

8. Pflichten des Kunden

8.1 Der Kunde hat das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland sowie die vorliegenden Nutzungsbedingungen zu beachten und einzuhalten. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde:

a) bei der Anmeldung wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu seiner Person zu machen, insbesondere seinen richtigen Vor- und Nachnamen sowie seine richtige Postanschrift anzugeben. Es sind keine Spitznamen, Abkürzungen und/oder Falschangaben zulässig;

b) bei der Anmeldung bzw. Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen richtige und vollständige Angaben zu dem vorgesehenen für ihn maßgeblichen Zahlungsmittel (z.B. Bankverbindung, Kreditkarte) zu machen; sollten die Angaben unzutreffend sein und eine Einziehung der Gebühren deshalb oder aus einem anderen in der Sphäre Kunden liegenden Grund fehlschlagen oder eine Rückbelastung erfolgen, trägt der Kunde sämtliche damit verbundenen Kosten;

c) den Cloudservice weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten zu benutzen;

d) das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere Jugendschutzvorschriften sowie strafrechtliche Bestimmungen, zu beachten;

e) die Privatsphäre anderer zu respektieren und daher in keinem Fall belästigende, schädigende, gefährdende, verleumderische, bedrohende, gewaltverherrlichende, rassistische oder sonst verwerfliche Inhalte zu verbreiten;

f) Rechte Dritter, insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte, Marken, Patente und sonstige Eigentums- oder Persönlichkeitsrechte, nicht zu verletzen, insbesondere keine Raubkopien zu erstellen und zu verbreiten;

g) keine Anwendungen auszuführen, die zu einer Veränderung der physikalischen oder logischen Struktur der genutzten Netze führen können.

8.2 Der Kunde verpflichtet sich, vitaphone von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die gegen vitaphone wegen Inhalten oder Verhaltensweisen des Kunden geltend gemacht werden. Dazu gehören auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und -verteidigung.

8.3 Zur Nutzung des Cloudservices ist ein Passwort notwendig. Der Kunde verpflichtet sich, seinen Zugang geheim zu halten, insbesondere Passwort und Kundenkennwort sorgfältig aufzubewahren. Passwort sowie ggf. weitere Zugangscodes dürfen nicht weitergegeben werden. Jeder Kunde trägt die Verantwortung für sämtliche Aktivitäten, die unter seinem Zugang erfolgen und haftet insbesondere für jede durch sein Verhalten ermöglichte unbefugte Benutzung seines Nutzerkontos. Der Kunde verpflichtet sich, bei Verlust des Passworts und bei einer unbefugten Nutzung seines Nutzerkontos vitaphone sofort zu unterrichten. vitaphone wird den Zugang des Kunden zum passwortgeschützten Bereich unverzüglich nach Eingang der Mitteilung sperren. Die Aufhebung der Sperre ist erst nach schriftlichem Antrag des Kunden möglich.

8.4 Für den Fall, dass der Kunde gegen seine Verpflichtungen nach diesen Nutzungsbedingungen verstößt, insbesondere gegen die vorstehenden Ziffern 8.1 bis 8.4 oder seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt bzw. Zahlungstransaktionen nicht durchgeführt oder solche rückbelastet werden, ist vitaphone, vorbehaltlich weitergehender Ansprüche, berechtigt, das Nutzerkonto vorläufig ganz oder teilweise zu sperren. Darüber hinaus ist vitaphone berechtigt, etwaige Zugänge des Kunden zu anderen Diensten von vitaphone, für welche der Kunde registriert ist, einzuschränken oder, nach vorheriger Ankündigung (per E-Mail genügt), unter Einhaltung einer Frist von einer Woche, ebenfalls vollständig zu sperren. Erfolgt die Sperrung des Nutzerkontos nur wegen offenstehender Forderungen und gleicht der Kunde diese innerhalb von zwei Wochen nach entsprechender Mahnung (E-Mail genügt) aus, wird das Nutzerkonto wieder entsperrt.

9. Gewährleistungs- und Haftungsbeschränkung

9.1 Es gelten die Gewährleistungs- und Haftungsbestimmungen gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie hier einsehen können. Sie werden wie folgt ergänzt:

9.2 Auf den Transport von Daten über das Internet oder das WWW hat vitaphone keinen Einfluss. vitaphone übernimmt daher keine Gewähr dafür, dass über den Cloudservice bzw. die einzelnen Dienste übermittelte Daten den Empfänger richtig erreichen, soweit bei der Übermittlung außerhalb des Servers von vitaphone ein Fehler auftritt. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass der Datentransport über das Internet nicht abhör- und veränderungssicher ist.

9.3 Es besteht kein Anspruch auf eine ständige Verfügbarkeit des Cloudservices. vitaphone haftet nicht für Schäden durch kurzfristige Ausfälle der maßgeblichen Server bzw. durch Ausfälle, die auf Wartungsarbeiten beruhen.

9.4 Es besteht keine Haftung im Falle des Verlustes oder der nicht vollständigen, verspäteten oder sonst wie nicht ordnungsgemäßen Übermittlung von Daten. Dem Kunden wird empfohlen, eventuell über den Cloudservice empfangene Daten zu prüfen.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf Dritte zu übertragen.

10.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

© vitaphone GmbH 2016, Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Impressum